Nouron TODO-Liste

Hi, was neues über Nouron? Hm.. nicht viel, aber ich hab mal ne kleine TODO-Liste für die nächsten Schritte gemacht (hauptsächlich technische Umstellungen, nicht vollständig und nicht unbedingt in der Reihenfolge):

  • überarbeitete Portalseite !!!! (die jetzige ist sowas von unaktuell)
  • Cloud-Server + Domain einrichten
  • Nouron Forum abschalten (schon ewig inaktiv… in Zukunft nur noch lokales Archiv)
  • Nouron Koordinatenformat mit Json statt Arrays umsetzen
  • fehlerhafte Views korrigieren
  • von SVN auf GIT wechseln
  • Repository auf GitHub (dazu auch Lizenzen klären!)
  • Zend Framework 2 (endlich mal rantrauen, ausprobieren und später dann Nouron von ZF1 auf ZF2 migrieren)

Nouron: Mai 2012 (2) – Ein Achievementsystem für Nouron

… auch wenn sie schon lange nix neues mehr sind: Meiner Meinung nach sind Achievements toll! Sie bereichern Spiele um eine weitere Komponente zum kompetitiven Vergleich zwischen Spielern.. Sonst gibt es ja nur diverse Highscorelisten.

Das tolle an Achievements ist, dass die Motivation vieler Spieler dadurch erhöht werden kann. Ich sprech da etwas aus Erfahrung.. so ist es durchaus schon vorgekommen, dass ich Spiele nur nochmal wegen bestimmter Achievements angespielt habe. Es gibt natürlich auch Spieler denen Achievements scheißegal sind. Trotzdem ist diese Art der „Belohnung“ im Allgemeinen natürlich spieltriebfördernd.

Aus Programmierersicht sind Achievements auch toll: Sie sind – wenn die Basis stimmt – mit relativ wenig Aufwand erstellbar und können jederzeit erweitert werden.

Der Einbau eines Achievementsystem in Nouron (und damit verbunden ein grundlegendes Eventsytem) brennt mir schon länger unter den Fingernägeln. Weiterlesen

Nouron: Mai 2012 (1)

Lange, lange ist es her, dass ich in diesem Blog über mein Browsergame Nouron geschrieben habe und der Verdacht liegt nahe, dass das Projekt eingeschlafen ist. Nun.. so ganz stimmt das nicht.

Auch wenn im letzten Jahr wirklich wenig passiert ist in Sachen Nouron – von Zeit zu Zeit habe ich doch etwas dran gearbeitet. Es gab einen groben Fehler im Game-Design der behoben werden musste – und das war nicht so unproblematisch:

Bislang gab es nur Ressourcen pro Kolonie aber keine Ressourcen für Spieler. Dies war insbesondere schlechtes Design, da die Ressourcen Supply und vor allem Credits natürlich auf den Spieler bezogene Ressourcen sind.

Ich habe dieses Problem lange Zeit unterschätzt und auch etwas ignoriert, weil ich fälschlich annahm es sei kein großes Problem. Aber die Behebung des Problems erwies sich als äußerst kompliziert weil es schon zu tief im Code verwurzelt war. Zum Glück ist das nun aber erledigt. Es gibt nun eine saubere Trennung zwischen Spielerresourcen und Kolonieressourcen.

Außerdem habe ich mich mit der Implementation von Achievements beschäftigt, aber dazu folgt in Kürze ein eigener ausführlicher Blog-Eintrag.

Unsterbliche Klassiker: Destruction Derby

Was macht ein gutes Spiel aus? Grafik, Sound, Story, Spielmechanik, Multiplayer? Lässt sich das überhaupt anhand dieser Merkmale definieren? Für mich ist ein Spiel ein gutes Spiel wenn man es immer wieder rauskramt und spielen will – selbst nach Jahren, sogar Jahrzehnten noch.. Um solche „unsterblichen Klassiker“ soll es in dieser Kategorie gehen.

Ein solches Spiel ist für mich z.B. Destruction Derby aus dem Jahre 1995 – als Vorzeigespiel für die erste Playstation erschienen und eines (wenn nicht sogar das) erste Spiel was ich auf meinem ersten PC gespielt habe. Nach nunmehr  17 Jahren (!) habe ich es wieder herausgekramt und mit (dem für mich heiligen) DosBox zum Laufen gebracht – wie eigentlich fast jedes Jahr..  Weiterlesen

The Humble Bundle For Android

Bevor ich es vergesse: noch 8 Tage gibt es das neue (spezielle) Humble Bundle mit den Spielen: EDGE, World of Goo,  Osmos und Anomaly: Warzone Earth.

Alle Spiele gibt es für Windows, Mac, Linux und jetzt auch für Android. Feine Sache nicht wahr? Wie immer gilt:

Pay what you want.
DRM free.
Cross-platform.
Helps charity.

 

Humble Indie Bundle 4

Seit ein paar Tagen ist das Humble Indie Bundle 4 verfügbar. In letzter Zeit gibt es immer mehr IndieGame-Bundles  (ich las sogar schon den Begriff „Bundle Wars“) – aber das HIB bleibt einfach das Original und meiner Meinung nach ist es auch qualitativ am besten. Wer sich selbst oder jemand anderem ein schönes Weihnachtsgeschenk machen möchte kann mit dem HIB4 nicht viel verkehrt machen: Gratuitous Space Battles, Cave Story+, Jamestown, Bit.Trip Runner, Super Meat Boy, Shank, NightSky  UND das komplette HIB3 gibts jetzt noch dazu (wenn man mehr als den Durchschnittspreis bezahlt).

Wie immer gilt:

Pay what you want.
DRM free.
Cross-platform.
Helps charity.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

Humble Voxatron Debut

Ich kann mich noch unscharf an einen meiner ersten Posts hier im Blog erinnern in dem es um Indie-Games ging.

Diese Thema möchte ich nun nochmal aufgreifen. Ich bin mittlerweile ein ziemlicher Fan des „Humble Indie Bundle“-Projektes geworden. Dieses Projekt bietet von Zeit zu Zeit „Pay What U Want“-Aktionen an in denen tolle  Indie-Games verkauft werden und ein Teil des Erlöses für wohltätige Zwecke gespendet wird.

Momentan läuft die „Humble Voxatron Debut„-Aktion (nur noch 5 Tage). Dieses „Bundle“ umfasst zwar nur die Alpha von Voxatron – aber wenn man mehr als den aktuellen Durchschnittspreis bezahlt bekommt man die beiden Titel „The Binding of Isaac“ und „Blocks That Matter“ dazu. Besonders letzteres Spiel hat es mir angetan:

Die Mischung von Tetris, Minecraft und Super Mario Bros. ist einfach genial, der Soundtrack super und es gibt einen eingebauten Level-Editor und jede Menge User-Content.

Daher kann ich nur jedem empfehlen bei dieser großartigen Aktion (und folgenden) mitzumachen!

Stand April 2011

Hallo verirrter.. äh.. verehrter Blog-Besucher 😉

schon wieder sind über 3 Monate vergangen und hier gibt es keine Neuigkeiten im Blog zu lesen… Man, man, man.. das schleift aber auch. Ich muss mir wohl selbst mal auf die Finger haun..

Dass es hier keine Neuigkeiten zu lesen gab heißt aber nicht, dass es keine Neuigkeiten gibt! Im Januar und Anfang Februar habe ich sogar sehr gute Fortschritte gemacht (Galaxie und Flottenbewegungen). Danach hatte ich und habe immer noch leider wenig Zeit: In meinem alten Job musste ein Projekt abgeschlossen werden und nun habe ich einen neuen Vollzeit-Job und bin im Umzugstress. Außerdem habe ich momentan nur eine ziemlich schlechte Inet-Anbindung per Webstick..

Aber davon abgesehen: Ich habe zusammen mit Todoz  wieder oft über das grafische Layout gesprochen.. leider sind wir bislang (trotz vieler Ideen und mehrerer Entwürfe) immer noch nicht auf einen gemeinsamen Nenner gekommen. Todoz hat dann aber auch die Jacqueline mit ins Boot geholt, die wirklich hammergute Avatarzeichnungen anfertigen kann und wird.

Mehr Infos: bald!

Stand Dezember 2010: Flottenbewegungen

Bevor ich es vor Weihnachten doch noch komplett vergesse hier der versprochene Post ^^.

Wie bereits geschrieben habe ich vor kurzem wieder verstärkt an Nouron gearbeitet. Vor allem noch am neuen Galaxiesystem und den Flottenbewegungen.

Ich habe dabei ein paar Entscheidungen getroffen: um in etwas schneller voran zu kommen habe ich ein paar geplante Features in beiden Systemen erstmal auf Eis gelegt. Es handelt sich dabei um die Handelsrouten und Sternstraßen sowie der damit verbundenen komplizierten Wegberechnung bei Flottenbewegungen. Diese Features werden also vorerst nicht implementiert – ich behalte sie jedoch im Hinterkopf und werde sie noch in Angriff nehmen, sobald eine halbwegs ausgereifte, spielbare Spielversion fertiggestellt ist. Weiterlesen