Humble Indie Bundle 4

Seit ein paar Tagen ist das Humble Indie Bundle 4 verfügbar. In letzter Zeit gibt es immer mehr IndieGame-Bundles  (ich las sogar schon den Begriff „Bundle Wars“) – aber das HIB bleibt einfach das Original und meiner Meinung nach ist es auch qualitativ am besten. Wer sich selbst oder jemand anderem ein schönes Weihnachtsgeschenk machen möchte kann mit dem HIB4 nicht viel verkehrt machen: Gratuitous Space Battles, Cave Story+, Jamestown, Bit.Trip Runner, Super Meat Boy, Shank, NightSky  UND das komplette HIB3 gibts jetzt noch dazu (wenn man mehr als den Durchschnittspreis bezahlt).

Wie immer gilt:

Pay what you want.
DRM free.
Cross-platform.
Helps charity.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

Humble Voxatron Debut

Ich kann mich noch unscharf an einen meiner ersten Posts hier im Blog erinnern in dem es um Indie-Games ging.

Diese Thema möchte ich nun nochmal aufgreifen. Ich bin mittlerweile ein ziemlicher Fan des „Humble Indie Bundle“-Projektes geworden. Dieses Projekt bietet von Zeit zu Zeit „Pay What U Want“-Aktionen an in denen tolle  Indie-Games verkauft werden und ein Teil des Erlöses für wohltätige Zwecke gespendet wird.

Momentan läuft die „Humble Voxatron Debut„-Aktion (nur noch 5 Tage). Dieses „Bundle“ umfasst zwar nur die Alpha von Voxatron – aber wenn man mehr als den aktuellen Durchschnittspreis bezahlt bekommt man die beiden Titel „The Binding of Isaac“ und „Blocks That Matter“ dazu. Besonders letzteres Spiel hat es mir angetan:

Die Mischung von Tetris, Minecraft und Super Mario Bros. ist einfach genial, der Soundtrack super und es gibt einen eingebauten Level-Editor und jede Menge User-Content.

Daher kann ich nur jedem empfehlen bei dieser großartigen Aktion (und folgenden) mitzumachen!

Innovative Games braucht das Land?

Es gibt diese Art Spiele die einfach etwas ganz Besonderes sind. Nicht weil sie eine Bombengrafik haben oder eine Wahnsinnsstory. Sondern weil eine einzelne Person oder kleine Gruppe eine innovative Spielidee mit ganz viel Liebe umgesetzt hat. Zwei blendene Beispiele sind da zum einen das kürzlich erschienene Crayon Physics Deluxe und zum anderen World of Goo. Aber auch Spiele wie Aquarius und die schon etwas älteren Gish und The Blob zeugen von unglaublich kreativen Entwicklerköpfen – an denen sich hochbezahlte Spieleentwickler die ein oder andere Scheibe abschneiden könnten… Einige dieser Spiele waren ursprünglich nur Prototypen haben aber so überzeugt, dass sich die Entwickler entschlossen sie weiterzuentwickeln.

Hier mal eine kleine Liste meiner Favouriten: